01.09.2016

Gelungene „Herbstrunde“ mit vielen Fahrern und unfallfreien Rennen!

 

Die Amateur Masters Austria Serie eröffnete am 27. August nach einer längeren Sommerpause die sogenannte „Herbstrunde“. Bei heißen Temperaturen gab es für Fahrer und Fans „heiße“ Rennen. Die Rennstrecke war in einem perfekten Zustand, der MSC Schrems punktete mit Professionalität: „Es war sehr heiß am 27. August, aber wir konnten mit viel Wasser die Strecke fast zur Gänze staubfrei halten. Wir haben uns bemüht um einen tollen Renntag und wurden mit unfallfreien Rennen belohnt“, sagt MSC Schrems Obmann Klaus Trinkl, der von rund 25 MSC Mitgliedern unterstützt wurde. Für Franky Schönhofer und sein Team war Schrems das vorletzte Amateur Masters Austria Race des Jahres 2016, am 8. Oktober geht es zum Finale beim MSC Kronast. Spätestens dort werden alle Klassensieger des Jahres 2016 feststehen, die Siegerehrung findet wieder traditionell im Jänner 2017 im Schlosshotel Zeillern statt.

 

Die Tagessieger der Amateur Masters Austria Serie in Schrems:

Adam Horvath (50ccm), Maximilian Ernecker (65ccm), Marvin Salzer (85ccm), Marco Schill (Junioren, MX 2), Philipp Trummer (MX 1), Alex Vesely (Pro MX 2), David Schöfbeck (Pro MX 1), Alfred Authried (SuperSen.), Günther Friesenbichler (Sen.), Toni Voithofer (Classic), Michael Hirschmugl (Twinshock).

 

 

Alle weiteren Infos, Zwischenwertungen und Zeitpläne unter – www.amateurmasters.at

30.07.2009

Bei prächtigem MX Wetter fand der 4. Lauf zum Noe Cup in Schrems statt.